Geretsried

Missbräuchliche Benutzung eines Behindertenparkplatzes

Am 13.02.2016 teilte eine Zeugin bei der PI Geretsried mit, dass ein Pärchen mit deren Pkw am Kaufland Geretsried auf einem Behindertenparkplatz ohne entsprechende Berechtigung eingeparkt hatte. Auf Grund des Verhaltens des Fahrers muss die Polizei von vorsätzlichem Handeln ausgehen. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass Halt- und Parkverbote durchaus ihren Sinn haben. Insbesondere Feuerwehranfahrtszonen sind freizuhalten, Behindertenparkplätze nur mit entsprechender Berechtigung zu nutzen. Im Beanstandungsfall (Feuerwehrzufahrt und Behindertenparkplatz) muss der unberechtigte Parker mit einer kostenpflichtigen Verwarnung und der Abschleppung seines Fahrzeugs rechnen.

Wenn der unberechtigte Parker im Bereich eines Behindertenparkplatzes „lediglich“ einen Berechtigtem Unannehmlichkeiten bereitet, gefährdet er im Bereich einer Feuerwehrzufahrt nicht nur den Inhalt seines Geldbeutels sondern auch das Leben und die Gesundheit der Allgemeinheit. Notorische Falschparker werden zudem auch der Führerscheinstelle gemeldet.

Polizei Geretsried | Bei uns veröffentlicht am 14.02.2016


Hier in Geretsried Weitere Nachrichten aus Geretsried

Karte mit der Umgebung von Geretsried

Geretsried

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.bayregio-geretsried.de mit einem Link unterstützen.